Mit diesem Gerät wäre ein Stück Leben zurück.

Im Dezember 2012 reichte ich bei unsrer Krankenkasse ein Rezept für ein Pedalofit2 ein. Diese wurde mir vom Medizinischen Dienst der Krankenkasse abgelehnt. Bin natürlich wieder in den Widerspruch. Jetzt Anfang April zeigt sich unsere Krankenkasse Kompromiss bereit (hier möchte ich erwähnen, kein Vorwurf an unsere Krankenkasse, die uns bis jetzt sehr gut unterstützt). Ich hatte für den 15.04.13 mit dem Hersteller einen Termin ausgemacht, damit Yuliya Probe fahren kann und ich sie dabei Filmen kann und somit unsrer Kasse zeigen kann, dass dieses Gerät in jedem Fall eine Unterstützung oder Bereicherung ist.

Yuliya kann mit dem Pedalofit selbständig fahren, wir können mit unsrer Tochter Fahrradtouren unternehmen und gleichzeitig hat das Gerät  therapeutische Zwecke. Yuliya muss mit beiden Beinen treten, Yuliya fährt komplett selbständig und das wirkt sich auch positiv auf ihre Psyche aus und neue Verbindungen in ihrem Hirn werden verknüpft.

Das Pedalofit wird auch seinen Teil dazu beitragen, dass Yuliya ihrem Leben ein Stück näher kommt.

Hier das Video, mit dem ich  zu unsrer Krankenkasse gehe! Bitte Daumen drücken. Danke!

YouTube Preview Image

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>